19.11.14

...one weekend in Las Vegas!

IMG_0963

Nach einer halben Ewigkeit geht es ENDLICH mit meinen USA-Reiseberichten los - ich habe noch unfassbar viele Fotos, die ich euch zeigen möchte, vor allem von LA und San Francisco! 
Obwohl ich hauptsächlich in Los Angeles war starte ich mit Las Vegas, wo ich mit Freunden ein Wochenende verbracht habe.

Am 29. August machten wir uns auf den Weg Richtung Nevada, insgesamt drei Tage planten wir zu bleiben. Nach einer ewig langen und eintönigen Fahrt waren wir plötzlich da, die Stadt kam praktisch aus dem Nichts, nur umgeben von Wüste. Auf dem Strip angekommen ging das Staunen los - da waren all die riesigen Themenhotels, die man sonst nur aus Filmen kannte. Von Paris bis Ägypten, Rom und New York war so ziemlich alles dabei. Aber erst Nachts machte Las Vegas wirklich sprachlos - ich habe noch nie soviel Licht und Leben auf einmal gesehen.

Gewohnt haben wir im Luxor, einer riesigen Pyramide - dem sechstgrößten Hotel der Welt. Nichts für Menschen ohne Orientierungssinn...das Hotel hat alles was man zum Leben braucht, inklusive Shoppingmall, Restaurants und riesigem Casino, man müsste es eigentlich gar nicht verlassen.
Natürlich haben wir dies trotzdem getan - wir wollten so viele Hotels wie möglich abklappern. Einige sind unterirdisch oder durch eine kostenlose Bahn miteinander verbunden, vor allem zu den benachbarten Mandalay Bay und Excalibur konnte man gut gelangen ohne wirklich raus zu müssen.

Die Tagestemperatur lag bei 42 °C, und nachts immer noch bei 35 °C, was für mich wie die Hölle auf Erden klang...es war aber nicht halb so schlimm wie man es sich vorstellt. Die Luft war unfassbar trocken, dadurch war die Hitze sogar angenehm. Abends ging es für uns natürlich auf den Strip, ich fühlte mich wie in einer anderen Welt - überall Lichter, Musik, Schausteller, Imitatoren aber auch Obdachlose und betrunkene Menschen. Das alles trug zu einer einmaligen Atmosphäre bei, die man glaube ich nur in Vegas erleben kann. 

Von den eindrucksvollen Wasserspielen beim Hotel Bellagio ging es direkt ins Caesars Palace - was weniger ein Hotel und doch eher eine kleine Stadt ist. Ich habe noch nie eine schönere und größere Mall gesehen, man fühlte sich wie unter freiem Himmel - unfassbar, dass sich so etwas riesiges in einem Hotel befindet. Generell ist alles riesig und übertrieben...aber gerade das macht die Stadt so einzigartig.

Während man sich in Vegas die Nächte um die Ohren schlagen kann, weil es einfach immer etwas Neues zu sehen gibt, sind die Tage dafür umso langweiliger. Tagsüber ist es tatsächlich relativ leer auf den Straßen und die Magie ist einfach weg - bei der Hitze hat man kaum eine andere Wahl, als stundenlang am Pool zu liegen, was wir auch getan haben. Insgesamt war ich auf zwei Poolparties im Drai's Beach Club und Palm's Resort, dort würde ich aber versuchen wenig zu trinken und zu erwarten wenn man keine Lust hat 10$ für ein Wasser, 50$ für alkoholische Getränke oder gar 3000$ für einen Lounge Chair (ja wirklich, 3k für einen Platz auf 'nem Sofa...) auszugeben. Dafür kann man in Ruhe reiche Menschen, die mit Geld um sich schmeißen beobachten...das war auch ziemlich interessant.

...ach, und mein Glück im Casino habe ich natürlich auch versucht. Hat aber leider nicht viel gebracht.

Was ich zusammenfassend über meinen Trip nach Las Vegas sagen kann? Fahrt UNBEDINGT hin wenn ihr die Chance haben solltet. Aber nicht länger als ein Wochenende, vielleicht fünf Tage. Ihr werdet merken, zu Beginn seid ihr überwältigt von all dem Kitsch und den Lichtern, aber spätestens tagsüber wird euch auffallen, das Vegas nicht immer spannend ist. Falls ihr beispielsweise in Los Angeles oder sonst wo in Kalifornien sein solltet, plant Las Vegas aber unbedingt ein, ihr werdet es nicht bereuen!

IMG_0807
IMG_0861
IMG_0942
IMG_0937
IMG_0913
IMG_0863
IMG_0964
IMG_0982
IMG_0973
IMG_0850
IMG_0853
IMG_0856
IMG_0870

1 - The Strip
2 - "Welcome to Fabulous Las Vegas"-Sign
3 - The Strip (mit den Hotels New York New York und MGM Grand)
4 - Poolparty im Palm's Resort
5 - Hotel New York New York
6 - Poolparty im Drai's Beach Club (auf dem Dach vom Hotel The Cromwell)
7 - Hotel Excalibur
8 - Hotel Caesars Palace
9 - Im Caesars Palace
10 - Mall im Caesars Palace
11 - Hotel Luxor mit berühmten Lichtstrahl
12 - Casino im Luxor
13 - Hotel New York New York
14 - Essie-Heaven!

1 Kommentar:

  1. Tolle Eindrücke! Aber ich glaube Las Vegas wäre nichts für mich, viel zu künstlich irgendwie :/

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    *eleonorasblog*

    AntwortenLöschen

archive